19.11.2018

Unser Jahresbericht 2018


Zum Kreisparteitag der CDU Biberach legen wir euch unseren Jahresbericht über die Aktivitäten unseres JU-Kreisverbandes vor. Dieser Bericht liefert einen tollen Einblick in das große Engagement und Wirken unserer jungen Mitglieder.

Unser Kreisverband hat dieses Jahr einen beeindruckenden Wandel vollzogen. Wir haben den Vorstand neu aufgestellt und neue Wege eingeschlagen. Mir war es dabei von großer Bedeutung eine Kultur des Mitmachens zu etablieren, mit dem Ziel möglichst jedem Mitglied die Möglichkeit zu geben, sich in irgendeiner Form zu beteiligen und sich einzubringen. So hatten unsere Mitglieder großen Einfluss auf die Jahres- und Veranstaltungsplanung, sowie konnte jeder anonym Themen und Wünsche einreichen, die Schritt für Schritt in unsere Veranstaltungen einfließen. Dieser Weg der Mitgliederbeteiligung ist bislang eine Erfolgsgeschichte und soll auf Dauer weiter ausgebaut und verfeinert werden.

Das Ergebnis ist in diesem Jahresbericht zu sehen. Unsere JU’ler haben mit viel Motivation nicht nur viele Ideen eingereicht, sondern auch vieles umgesetzt und vorangebracht. Wir haben Norbert Lins in Straßburg besucht und die Arbeit des Europäischen Parlaments näher kennengelernt. Mit Bürgermeister und Kreisrat Peter Diesch konnten wir tief in die Kommunalpolitik eintauchen. CDU-Generalsekretär Manuel Hagel stand Rede und Antwort zu der Frage, wie wir junge Ideen und Kandidaten besser in der kommenden Kommunalwahl platzieren können. Im Rahmen unseres Jahresthema Energie & Umwelt haben wir uns mit unserer Energieversorgung und dessen Auswirkungen auf unsere Umwelt beschäftigt. Dazu gehört der Besuch des Atomkraftwerk Gundremmingen und der Illerkraftwerke Tannheim. Politisch haben wir gemeinsam mit den CDU Stadtverbänden die JU-CDU-Kombimitgliedschaft durchgesetzt und uns für mehr Digitalisierung in unserem Bezirks- und Landesverband eingesetzt. Aktuell setzen wir uns für eine Reform des Organspende-Systems ein.

Es ist viel geboten in der Jungen Union. In diesem Sinne möchte ich mich bei allen Mitgliedern und Unterstützern für Ihren tatkräftigen Einsatz bedanken. Die JU lebt nicht von einzelnen, sondern von allen gemeinsam.

 

Euer Kreisvorsitzender

Florian Nußbaumer


© Junge Union Stadtverband Biberach